Eliza Dayne
Eliza Dayne

Über Eliza Dayne

Eliza Dayne wurde in Potsdam, nahe Berlin, geboren und verließ

ihre Heimatstadt nach dem Abitur, um in Köln zu studieren. Damit tat sie

den ersten Schritt in Hinblick auf ihre gesangliche Karriere, denn schon bald nahm

sie professionellen Gesangsunterricht und lieh ihre Stimme diversen Studioprodukten.

Auch bei verschiedenen Bands war sie auf der Bühne als Backgroundsängerin zu

sehen und zu hören.

 

Schnell kristallisierte sich allerdings heraus, dass es Eliza Dayne die Musik der

20er bis 40er Jahre besonders angetan hatte und sie wagte sich an Stücke aus den

Bereichen Jazz und Swing. Ob Doris Day, Helen Forrest, Judy Garland oder Ella Fitzgerald.

Sie verlieh jedem Song eine ganz eigene, individuelle Note und schaffte auch den

Spagat zwischen Vergangenheit und Moderne, indem sie aktuelle Titel aus dem

Pop- und Rockbereich von Bands wie Depeche Mode oder A-HA auf die 40er Jahre adaptierte.

 

Sie stand schon auf manch traditionsreicher Bühne, wie z.B. in der "Shochu Bar" des Adlon

Hotels Berlin. Aber auch in Restaurants, wie z.B. dem "White Trash" Restaurant Berlin oder

dem "Dinnerclub" in Köln hat sie die Gäste mit ihrer Show begeistert.

Desweiteren kann man Eliza Dayne auch auf vielen Feiern, wie z.B. Hochzeiten, Familienfeiern

und auch Firmenevents erleben.

 

Sie verkörpert den Glanz dieser Zeit mit Haut und Haaren und überzeugt stimmlich wie auch optisch.

Bei ihr können Männer wieder echte Gentlemen und Frauen wahre Ladys sein.

 

Seit dem Frühjahr 2009 lebt und arbeitet Eliza Dayne wieder in Berlin und macht

die Hauptstadt damit um eine Facette reicher.